VIRO unterstützt Kooiman beim Engineering TitanLNG Bunkerschiff

TitanLNG hat eine Lösung entwickelt, die das Liefern von LNG über Wasser und das Bunkern von Ship-to-Ship ermöglicht. Der LNG Bunker Pontan, genannt FlexFueler 001, wird Lieferungen in die ARA-Region (Amsterdam-Rotterdam-Antwerpen) durchführen. Kooiman Marine Group leitet im Auftrag von TitanLNG das Konsortium für die Produktion des FlexFueler 001.

Kooiman nutzt Siemens NX Ship Design für die Engineeringarbeiten. Unter anderem wegen der ausführlichen Erfahrungen mit dieser Software, der Verfügbarkeit der (Schiffsbau-)Engineers, sowie auch des Standorts, wurde VIRO von Kooiman als Engineeringpartner ausgewählt. In enger Zusammenarbeit mit Kooiman hat VIRO sich beim Projekt Flexfueler mit der Erstellung von Klassezeichnungen, Detailengineering, Produktinformationen und Schneidedateien beschäftigt.

VIRO ist ein internationales Ingenieurbüro, das die Entlastung industrieller Organisationen anstrebt und ihnen zu einer besseren Leistung verhilft, indem Kapazität und Flexibilität mit Kompetenz und Innovation kombiniert wird. VIRO nutzt dabei ein breitgefächertes Spektrum an Fachwissen, das in vielen Märkten eingesetzt werden kann.
VIRO ist relativ neu im Bereich des Schiffsbaus, hat jedoch mittlerweile gute Erfahrungen im Bereich des Jacht- und Marinebaus und der Binnenschifffahrt gesammelt. Außerdem hat VIRO sich auf die Anwendung der Siemens NX Ship Design 3D CAD Software konzentriert. Zusätzlich zum Schiffsbau und dem Engineering von Equipment fokussiert VIRO sich auf deren Integrierung.

Der Bau des Flexfueler 001 hat mittlerweile begonnen und verläuft nach Wunsch. Das Endprodukt ist voraussichtlich 2018 fertig!

Quelle: Netherlands Maritime Technology